Die Redaktion

Herausgeberin und verantwortliche Redakteurin von "1zu12 - Das Magazin" ist Barbara Leuchtenberger, selber seit Jahren engagierte Miniaturistin. Viele von Ihnen werden ihre "Kleine Leute"-Charakterpuppen kennen, mit denen sie früher auf Messen im In- und Ausland vertreten war. Barbara Leuchtenberger ist aber vor allem Journalistin, hat dieses Metier von der Pike auf gelernt. Fast zwanzig Jahre lang arbeitete sie als Tageszeitungs-Redakteurin, zuletzt in leitender Position. Von Miniaturen zwar seit der Kindheit fasziniert, fand sie erst Zeit, das Puppenhaus-Hobby intensiver zu betreiben, als sie ihren Beruf als Redakteurin aufgegeben hatte, um ihre beiden Kinder zu betreuen.

Wie wohl die meisten deutschen Miniaturenfreunde auch sammelte sie erste Erfahrungen im Umgang mit Miniaturen über die Beschäftigung mit Mini Mundus-Möbel-Bausätzen. Eines Tages dann kaufte sie sich eine herkömmliche Stichsäge und baute aus Sperrholz und anderen, eigentlich viel zu wuchtigen "Zutaten" aus einem herkömmlichen Baumarkt ihr erstes eigenes Puppenhaus. Grundlage dafür war ein den persönlichen Bedürfnissen entsprechend abgewandelter Puppenhaus-Bauplan, den man vor einigen Jahren in der Vorweihnachtszeit bei der Zeitschrift "Schöner Wohnen" bestellen konnte.

Auf einer Urlaubsreise nach England, dem "Schlaraffenland" für Miniaturenfreunde - denn dort sind Miniaturen ja schon seit Jahrzehnten beliebt, infizierte sich Barbara Leuchtenberger endgültig mit dem "Minimania-Virus". Seither sammelt sie schöne, handgearbeitete Miniaturen aus aller Welt, machte sich schließlich mit ihren handmodellierten Puppen-Unikaten selber einen Namen als Miniaturistin und kennt die nationale und internationale Szene inzwischen sehr gut.

Im Herbst 1999 schließlich entschied sich Barbara Leuchtenberger, die "1zu12" ins Leben zu rufen, die erste zweitägige reine Miniaturenmesse in Deutschland. Im Juni 2000 feierte "1zu12 - Die Messe" mit Beteiligung von 70 namhaften Künstlern, Kunsthandwerkern und Händlern aus dem In- und Ausland im westfälischen Soest Premiere. Die Messe konnte sich auf Anhieb etablieren, genießt sowohl beim Publikum als auch bei den Ausstellern inzwischen weltweit einen sehr guten Ruf und gab der deutschen Miniaturen-Szene positiven Auftrieb. "1zu12 - Die Messe" ist inzwischen eine der größten Fachausstellungen für Miniaturen in Europa und eindrucksvoller Beweis dafür, was man alles bewegen und bewirken kann, wenn nur genügend Gleichgesinnte an einem Strang ziehen.

"Damit diese positive Entwicklung aber von Dauer ist, braucht es auch in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland ein geeignetes Medium für den Austausch von Informationen rund um die deutsche und internationale Miniaturen- und Puppenhaus-Szene. Die Zeitschrift für Miniaturen und Puppenhäuser, "1zu12 - Das Magazin", kann dieses Medium sein. Voraussetzung dafür aber ist auch für dieses Projekt die Bereitschaft möglichst vieler, sich aktiv zu engagieren und nicht nur passiv zu konsumieren", hofft Barbara Leuchtenberger auf weiterhin kontinuierliche Mithilfe der deutschen Miniaturisten und Miniaturen-Freunde bei der inhaltlichen Gestaltung dieser Fachzeitschrift.


Die Mitarbeiter

Viele namhafte Kunsthandwerker und Künstler der deutschen Miniaturen-Szene unterstützen Barbara Leuchtenberger in ihrem Bemühen, den Lesern ein fundiertes, von Fachkenntnis geprägtes Magazin präsentieren zu können, das sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene gleichermaßen Wissenswertes zu bieten hat. So ist sichergestellt, daß zum Beispiel alle Bau- und Bastelanleitungen von Kennern der jeweiligen Materie erarbeitet werden. Im Hause Leuchtenberger laufen zwar alle Fäden zusammen, werden die Themen aufeinander abgestimmt und schließlich so unterhaltsam aufbereitet, daß auch der weniger Kreative seine Freude an der Zeitschrift hat, die Zutaten zum jeweiligen Menü aber liefern die Miniaturisten selber.

Breiten Raum im Magazin nehmen auch die verschiedenen Service-Rubriken ein. Stil- und Materialkunde mit dazu passenden Bücher- und Museumstips gehören ebenso selbstverständlich dazu wie regelmäßige Informationen über alle wichtigen kommerziellen Ausstellungs-Termine. Berichte über die Aktivitäten der Freundeskreise mit entsprechenden Kontaktadressen sollen ebenso wenig fehlen wie die Beantwortung von Leserfragen zu kleinen und großen "Alltags"-Problemen rund um's Puppenhaus. Ein Internet-Fachmann surft regelmäßig durch die "weite Welt", dabei immer auf der Suche nach News, Tips und Trends im Maßstab 1:12. Und für Anregungen und konstruktive Kritik gibt es eine Leserbrief-Seite.


Die Redaktionsadresse von "1zu12 - Das Magazin"

Barbara Lüffe-Leuchtenberger
Marblicksweg 67
59555 Lippstadt
Tel 02941 810980
Fax 02941 810982
e-Mail: redaktion@1zu12.com

Die Redaktion ist montags bis donnerstags in der Zeit von 10 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr erreichbar.


Schlußtermine der Redaktion

Ausgabe
Redaktionsschluß
Erscheinungstermin
Nr. 88 -
2/2016
04.02.2016
10.03.2016
Nr. 89 -
3/2016
06.04.2016
06.05.2016
Nr. 90 -
4/2016
05.07.2016
04.08.2016
Nr. 91 -
5/2016
04.10.2016
03.11.2016
Nr. 92 -
1/2017
05.01.2017
02.02.2017
Nr. 93 -
2/2017
04.04.2017
04.05.2017
Nr. 94 -
3/2017
05.07.2017
03.08.2017
Nr. 95 -
4/2017
04.10.2017
02.11.2017

 

 

Seitenanfang